Brettspielerey

Brettspiele

Historische Brettspiele von 2700 vor Christus in Ägypthen gespielt bis ins 17.  Jahrhundert in Mesopotanien.

NEU
0,10 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Römische Mühle
NEU
Diese kleinste Variante des bekannten Mühlespieles war bereits vor Tausenden von Jahren bekannt, wie zahlreiche Funde beweisen. Zum Beispiel wurde schon auf dem Dach des Tempels von Kurna (erbaut ca. 1400 v. Chr.) ein Rundmühle-Spielfeld entdeckt. Das Spielfeld kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt in den Dachstein eingeritzt worden sein. Das Spiel scheint später besonders bei den Römern in allen Bevölkerungsschichten sehr beliebt gewesen zu sein.
7,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Seega
NEU
Seega („siga“ ausgesprochen) ist ein Brettspiel für 2 Personen mit einer leichten Strategie, welches vor allem von Ägyptern und Somalis gespielt wurde, bzw. gespielt wird. Auf dem 1400 v. Chr. begonnenen Tempel in Kurna (Oberägypten) fand man mehrere in die Dachsteine eingeritzte Spielfelder, darunter auch Seega.
Auch das Spiel "Kono" kann auf diesem Spielfeld gespielt werden. Die Spielanleitung hierzu ist mit dabei.
7,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kono
NEU
Kono ist ein koreanisches Spiel für zwei Mitspieler, bei welchem, wie auch bei dem hierzulande bekannten Halma, die Spieler versuchen müssen ihre eigenen Steine auf die gegenüberliegende Seite des Spielfeldes zu bringen. Es geht hier nicht darum gegnerische Steine zu schlagen, sondern lediglich so zu ziehen, dass man selbst schneller ans Ziel kommt und dabei möglichst gegnerische Züge blockiert.
Bei diesem Spiel ist die Anleitungfür das Brettspiel "Seega" mit dabei. Somit haben Sie zwei in einem.
7,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pah Tum
NEU
Das Pah Tum Spiel kannte man wohl schon vor 3800 Jahren in Mesopotamien.  Damit zählt es zu den ältesten bekannten Spielen. Hier wollen beide Spieler durch Füllen des Feldes mit den eigenen Spielsteinen Reihen bilden. Wer dabei erfolgreicher ist und gegnerische Reihen verhindern kann gewinnt das Spiel.
15,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Latrunculi
NEU
Wie man es von Kriegsberichten kennt ist zu Beginn das Schlachtfeld leer. Auf  beiden Seiten stehen die Soldaten und warten auf das Signal zum Angriff. Das Signal kommt. Die beiden Spieler setzen jetzt abwechselnd jeweils einen Spielstein auf dem Spielfeld ein. Durch geschicktes und überlegtes Aufstellen der eigenen Steine können auch in dieser Phase des Spieles gegnerische Steine geschlagen werden. Sind alle Soldaten (Steine) auf dem Spielfeld geht jeweils ein Soldat und so versucht jeder der beiden Mitspieler durch geschicktes setzen seiner Steine dem Anderen seine zu schlagen um so als Sieger aus diesem Spiel hervor zu gehen.
Das ludus latrunculorum oder kurz Latrunculi wird oft auch als Soldatenspiel bezeichnet, denn der Name leitet sich von lat. latro für Soldat ab.
Ovid (geb. 22.März 43 v.Chr
. in Sulmo; gest. wohl 17n.Chr. in Tomis), römischer Dichter, der gleichzeitig auch Kriegsberichterstatter war, erwähnte dieses Spiel in seinen Werken des Öffteren zum Beispiel in "Art of Love III".

Auf diesem Spielfeld besteht  auch die Möglichkeit die große Variante des Spieles "Kono" zu spielen. Die Anleitung dafür ist natürlich mit dabei.
15,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
NEU
Das „Leopardenspiel“ ist schon seit vielen Jahrhunderten in Südasien weit verbreitet. Zuerst vermutet man eine Unausgeglichenheit in dem Spiel, da es nur zwei Leoparden aber 24 Kühe gibt. Aber es sind bei beiden Mitspielern die strategischen Fähigkeiten gefragt um jeweils als Sieger aus dem Spiel zu gehen.  Das Spiel "Alquerque" ist auf diesem Spielfeld ebenfalls spielbar. Daher geben wir die Anleitung mit dazu. Also wieder 2 Spiele in einem.
20,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 16 (von insgesamt 24)
Historische Brettspiele von 2700 vor Christus gespielt in Ägypthen bis ins 17. Jahrhundert in Mesopotanien.